lebensgemeinschaft wickersdorf

Das Lindenhaus

Das Lindenhaus übernimmt in der Lebensgemeinschaft mit dem Projekt »Altersgerechtes Wohnen« eine Pionierrolle. Seit August 2010 leben hier fünf ältere seelenpflege-bedürftige Menschen. Das vierköpfige Team unterstützt die Bewohner, die besonderen Herausforderungen der fortgeschrittenen Lebensphase zu bewältigen. Dabei werden die besonderen Bedürfnisse berücksichtigt, damit die Bewohner des Lindenhauses soweit wie möglich selbstbestimmt bleiben können. Wir legen großen Wert auf wertschätzenden, lösungsorientierten Umgang.

Der Tages-, Wochen- und Jahreslauf ist so strukturiert, dass sich der hilfebedürftige, betagte Mensch weitgehend darin orientieren kann und dadurch Sicherheit erlebt. Dazu gehören beispielsweise die morgendliche Grundpflege, sowie das gemeinsame Zubereiten der Mahlzeit. Durch die Wahl von vorwiegend biologisch-dynamischen und biologischen Nahrungsmitteln werden die Lebenskräfte der Bewohner angeregt. Aktives Verhalten der Bewohner ist ein Hinweis auf Lebensqualität, deswegen hilft jeder, je nach Befähigung, im Haushalt mit, um überdies die lebenspraktischen Fähigkeiten solange wie möglich aufrecht zu erhalten. Im Bewusstsein, dass der Mensch auch im hohen Alter wandlungsfähig bleibt, geben wir seiner individuellen Entwicklung den nötigen Freiraum.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil unseres Gruppenlebens sind regelmäßige Spaziergänge in der freien Natur. Dabei können die Bewohner den Wandel der Jahreszeiten bewusst erleben, Stress und Angst abbauen und dadurch die Verbindung zu sich selbst stärken. Die Bewohner haben Zeit, ihrem eigenen Rhythmus zu folgen, um so seelische und körperliche Harmonie zu erleben. Verstärkt wird dieser Prozess durch einen ›Cleopatra-Tag‹, welchen jeder Bewohner einmal pro Woche erlebt. An diesem Tag erhält der Bewohner ein Öldispersionsbad.

Mit jedem Bewohner werden Biographiearbeiten in Form einer Erinnerungskiste bzw. eines Erinnerungsbuches erstellt. Musik-, Sprach-, Kunst- und Bewegungstherapien sind von großer Bedeutung für unsere Bewohner. Abendliche Andachten mit Musik bereichern das Gruppenleben ebenso wie das Zusammentreffen mit der Gemeinschaft, beispielsweise zur Sonntagsfeier oder im Tanzcafé.